Foto Senfernte

Die Senfernte ist in vollem Gange

Jetzt werden unsere Senfkörner geerntet

Foto Senfblüte Feld

Senf ist schon lange in der europäischen Küche verwurzelt. Im Mittelalter, wo heute als selbstverständlich geltende Gewürze wie Pfeffer und Safran nahezu unbezahlbar waren, war Senf ein beliebtes Universalgewürz.
Erste Hinweise für den landwirtschaftlichen Anbau von Senfsaat finden sich im Industal (indischer Subkontinent), welche auf knapp 4000 Jahre zurück datiert wurden. Senf ist neben Kren das erste scharfe Gewürz in Europa.

 

Die Senfernte

So wie Raps gehört Senf zur Familie der Kreuzblüter und ähnelt diesem in der Blüte sehr stark. Während Raps jedoch bereits im März/April blüht, ist die Senfblüte erst im Mai. Nach der Blüte bildet Senf Schoten aus in welchen die Senfkörner eingelagert sind. Die Schoten mit den Senfkörnern sind erntereif, wenn sie trocken und hellgelb sind. Eine Schote enthält in etwa 8-10 Senfkörner.

Geerntet wird meist im August mit Mähdreschern. Wir beziehen unsere Senfkörner hauptsächlich aus Niederösterreich mit Schwerpunkt im Weinviertel.