Linsen mit Speck

Linsen

15-30 min. + Einweichzeit

Leicht

4

mit Speck

mit Speck

Zutaten

500 g getrocknete Linsen (oder schwarze Berglinsen)

150 g Speckwürfel

100 ml Rotwein

ca. 1 l Rindsuppe

50 g Mehl

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Lorbeerblatt

Thymian und Majoran

1 Rosmarinzweig

Schuss Hesperidenessig

Speckscheiben zum Garnieren

Salz und Pfeffer

50 g Öl

frisch gehackte Kräuter zum Verfeinern

100 ml geschlagener Obers

Rezept

Die Linsen am Vortag mit 1 (!) halbierten Knoblauchzehe und dem Rosmarinzweig einweichen. Am nächsten Tag die Linsen abgießen und gut abtropfen lassen.Die restliche Knoblauchzehe sowie die Zwiebel feinwürfelig schneiden. In einem Topf Speck und Zwiebeln in heißem ÖI anschwitzen. Knoblauch zugeben, kurz mitrösten, dann mit Mehl stauben und rasch durchrühren. Mit Rotwein sowie Essig ablöschen und einkochen lassen. Nun die Linsen zugeben, mit Rindsuppe auffüllen, Lorbeerblatt zugeben und je nach Sorte und Anleitung ca. 10 Minuten (graueLinsen) bis 25-30 Minuten (Berglinsen) kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Thymian sowie Majoran würzen und die frisch gehackten Kräuter einrühren. Vor dem Servieren das geschlagene Obers unterrühren. Währenddessen für die Garnitur die Speckscheiben knusprig braten. Linsen anrichten und mit den Speckscheiben garnieren.

Verwendung: nicht nur als schmackhaftes Hauptgericht (evtl. mit Knödel oder in Butter gebratenen Serviettenknödelscheiben servieren), sondern auch als Beilage für Wild-, Lamm- oder Rindfleischgerichte.

Variationsmöglichkeiten: - Für die vegetarische Variante lässt man den Speck einfach weg und ersetzt die Rindsuppe durch eine kräftige Gemüsebouillon. - Mit Linsensorten zubereiten, die keine lange Einweichzeit benötigen